Badischer Wein: Generation Pinot mit Weintourismus-Preis 2019 ausgezeichnet

Das Weingut Weber freut sich über verliehenen Anerkennungspreis

Die Winzer der Generation Pinot freuen sich über die Verleihung des Weintourismuspreises durch Tourismusminister Guido Wolf (Mitte). Bildquelle Generation Pinot e.V.

Tourismusminister Guido Wolf überreicht Annika und Michael Weber den Anerkennungspreis für ihr Projekt „We love to enterwine you“. Die Auszeichnung wird unter anderem von der TMBW, vertreten durch ihren Geschäftsführer Andreas Braun, vergeben (v.l.n.r.). Bildquelle Generation Pinot e.V.

Freiburg- Die badischen Jungwinzer, bekannt als die Generation Pinot, nahmen zusammen mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH den Weintourismus-Preis 2019 für ihr gemeinsames Projekt, das „Gondelmenü in der Feldbergbahn“, entgegen. Bei dieser Eventreihe verwandeln sich die Gondeln in „kleine Restaurants“ mit festlich gedeckten Tischen. Rund 90 Gäste genießen dann in den kleinen Fahrkabinen ihr Sechs-Gänge-Menü und die begleitenden Weine der jungen Winzer bei bestem Ausblick auf den Hochschwarzwald. Serviert wird jeweils an der zur Küche umgebauten Talstation. Diese kreative Idee, ihr zeitgleicher Vorbildcharakter und die Kooperation mit lokalen Winzern, Köchen und Touristikern überzeugte die Jury. Mit dem diesjährigen Anerkennungspreis wurde das Weingut Weber aus Ettenheim gewürdigt. Den Jungwinzern Annika und Michael Weber gelang es mit dem Projekt „We love to enterwine you“ moderne Architektur mit einer Vielzahl kreativer Veranstaltungen zu verbinden und das Weingut somit zu einer beliebten und generationenübergreifenden Eventlocation weiterzuentwickeln. Tourismusminister Guido Wolf überreichte in Heilbronn die Auszeichnungen, die die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) gemeinsam mit dem Badischen Weinbauverband und dem Weinbauverband Württemberg vergibt.