Glutenfreier Muntermacher für kalte Tage: Leckeres Kürbissuppenrezept von Genius

Der Herbst gehört zur gemütlichsten Jahreszeit – was gibt es also Schöneres, als nach Hause zu kommen und eine warme Kürbissuppe zu genießen? Knuspriges Toast oder Brot-Croutons gehören als Beilage dazu und runden das Herbstgericht optimal ab.

 Für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit ist bei der Backware jedoch Vorsicht geboten, da die meisten Sorten das Klebereiweiß Gluten enthalten. Dass dies nicht Verzicht auf eine nahrhafte Brotbeilage bedeutet, zeigt Genius mit einem Rezept für eine leckere Herbstsuppe mit Kürbis und glutenfreien Croutons. So steht dem Herbstgenuss inklusive sättigender Brotbeilage nichts mehr im Wege.

 

Saisonales Kochen ist weiterhin ein Trend in heimischen Küchen. Gerade in den Herbstmonaten stellt der Kürbis mit seiner enormen Artenvielfalt einen Klassiker dar. Im November eignet sich der Butternusskürbis optimal für Herbstgerichte: Als Vitaminlieferant von Beta-Karotin, Vitamin C und A ist er ist ein wahrer Muntermacher in den kalten Monaten und beugt dadurch Erkältungen vor. Auch Genius besinnt sich auf die positiven Eigenschaften des Kürbisses und hat ein Suppenrezept kreiert, welches sich nicht nur positiv auf das Immunsystem auswirkt, sondern auch lecker knusprige Croutons bereithält. Das Besondere: Im Gegensatz zu herkömmlichen Crouton-Variationen sind die selbstgemachten Brotwürfel von Genius frei von Gluten. So können auch Menschen, die unter Zöliakie oder einer Glutenunverträglichkeit leiden, die Suppe gemeinsam mit der leckeren Brotbeilage genießen. Denn mittlerweile verzichtet rund ein Viertel der Deutschen auf das Klebereiweiß und achtet somit ganz bewusst auf die Ernährung. Genius Glutenfrei bietet eine Vielfalt an leckeren Brotsorten ganz ohne Gluten – Sorten wie das Genius Weißbrot oder Mehrkornbrot sind reich an Nährstoffen und stehen herkömmlichen Backwaren in nichts nach.

Genius zeigt im folgenden Rezept wie das glutenfreie Weißbrot perfekt mit einer leckeren Kürbissuppe kombiniert werden kann. Der Butternuss-Kürbis gibt der Suppe einen leicht nussigen Geschmack und ist dank der vielen gesundheitlichen Vorzüge der ideale Sattmacher für gemütliche Herbstabende. Für die Croutons verwendet Genius das luftig-leichte Weißbrot, das reich an Ballaststoffen und frei von künstlichen Konservierungsstoffen ist.

Leckeres Kürbissuppenrezept

Zutaten

Für die Suppe:

1 großer Butternuss-Kürbis, geschält, entkernt und in Stücke gehackt (ca. 1,25kg Fruchtfleisch)

1 Knoblauchzehe

2 Stangen Sellerie, gehackt

1 Zwiebel, gehackt

750 ml Gemüse oder Hähnchen, ganz nach Geschmack

Salz und Pfeffer

 

Für die Croutons:

3 Scheiben Genius Weißbrot

Knoblauchsalz oder Granulat

Chiliflocken

Sonnenblumen- oder Olivenöl

 

Zubereitung:

Um die Suppe vorzubereiten den gehackten Butternuss-Kürbis zusammen mit der Knoblauchzehe in eine große Bratform legen und diese im heißen Ofen für 1 Stunde bei 200°C erhitzen. Hierbei entfaltet die Kürbis-Knoblauch Kombination ein einzigartiges Aroma für die spätere Suppe. Sobald der Butternusskürbis anfängt, an den Rändern zu zerfallen, die Bratform aus dem Ofen nehmen und den Inhalt in einen großen Topf geben. Sellerie, Zwiebeln, Gemüse oder Hähnchen hinzutun und bei Bedarf den restlichen Knoblauch hineinpressen. Die Suppe zum Kochen bringen und eine halbe Stunde köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Für die Croutons das Brot vorsichtig in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Diese in heißem Öl in einer Pfanne zusammen mit dem Knoblauch und den Chiliflocken goldbraun anbraten und anschließend die Croutons auf einem saugfähigen Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Die Suppe mit den Croutons garnieren, ein Klecks Créme Fraiche oder griechischen Joghurt für den letzten Schliff hinzufügen und genießen.

 

Tipp: Damit der Kürbis besonders frisch schmeckt, gleich beim Kauf darauf achten, dass er noch einen Stiel besitzt. Außerdem hilft der Klopftest. Hört der Kürbis sich hohl an, so ist er reif.