Unterhaltsames Weinwissen, die Zweite

Was hat der Gouda im Rotweinfass zu suchen? Wie erweckt man einen alten Rotwein zu neuem Leben? Welche guten Rotweine gibt es in Deutschland? Und: Kann man Farbe überhaupt schmecken? Die Antworten auf diese Fragen sind es, die den Zugang zu einem jahrtausendealten Getränk unkompliziert werden lassen. Gespickt mit unterhaltsamem Weinwissen ist „Wie schmeckt rot“ der passende Begleiter für anregende Weinproben und kurzweilige Abende.

 
Anklänge reifer Kirschen, Johannisbeeren oder Schlehen, milde Gewürzaromen und ein Hauch fein gegerbten Leders oder dunkler Schokolade: Wenn Weinkenner über Rotwein sprechen, klingt das für Weineinsteiger oft mysteriös. Dabei kann man sich Wissen über Rotwein ganz leicht und genussvoll selbst aneignen.

Markus Del Monego, Master of Wine und einziger deutscher Weltmeister aller Sommeliers, weiß, wie man vom Rotweinliebhaber zum Rotweinkenner wird. So erfährt der Leser in diesem Buch „Wie schmeckt rot“ Neues und Anregendes rund um den roten Tropfen – etwa, dass rote Trauben nicht unbedingt roten Wein ergeben, welcher Rotwein perfekt zum Barbecue und sogar zu Fisch passt und wie man sich den Traum vom eigenen Weinkeller erfüllt.

Bei seinen Reisen durch die Welt des Rotweins lüftet Markus Del Monego so manches Geheimnis, das man in herkömmlichen Weinführern nicht so leicht findet. „Es sind die Geschichten und Anekdoten, die den Wein und seinen Weg von der Traube bis ins Glas für jeden Weinliebhaber nachvollziehbar machen. Damit eröffnet sich interessierten Menschen die Welt des Weins auf leichte und unterhaltsame Weise“, so Del Monego.

Für Liebhaber von trockenem Wein empfiehlt sich „Wie schmeckt trocken“, der erste Band des unterhaltsamen Weinwissens von Del Monego, der mit der Goldmedaille in der Kategorie „Getränke“ der Gastronomische Akademie Deutschland ausgezeichnet wurde.