In der Schwangerschaft zu jeder Mahlzeit ein Glas Wasser

Baierbrunn (ots) - In der Schwangerschaft sollten Frauen sich möglichst an die Empfehlung halten, zu jeder Mahlzeit ein Glas Wasser zu trinken. "Das Baby benötigt das Wasser für den eigenen Kreislauf, für wichtige Stoffwechselprozesse und für die Aufnahme von Nährstoffen", erläutert die Ernährungswissenschaftlerin Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Über den Tag verteilt beträgt die Trinkmenge im Idealfall 1,5 Liter Wasser oder ungesüßten Kräuter- und Früchtetee. Auch die werdende Mutter braucht das Wasser: "Durch das Kind hat sich das Blutvolumen der Mutter vergrößert, der Wasserumsatz im gesamten Stoffwechsel ist deutlich erhöht", sagt die Expertin.

Beim Essen kommt es vor allem auf die Qualität an. "In den ersten zwölf Wochen braucht die Mutter mehr Nährstoffe, aber nicht mehr Energie", so Gahl. Erst wenn das Baby körperlich nennenswert wächst, steigt auch der Energiebedarf - allerdings in überschaubarem Maß: "Ab dem vierten Monat benötigt die Schwangere etwa 250 Kalorien mehr pro Tag. Ab dem siebten Monat sind es täglich etwa 500 Kalorien." Und die sind schnell erreicht. Für eine gute Entwicklung benötigt das Ungeborene Vitamine und Mineralstoffe, insbesondere Folat, Eisen und Jod. Tipps für eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft finden Leserinnen im aktuellen "Baby und Familie"-Heft.

Quellennachweis: Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 4/2018. Das Magazin liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.