Leichte Erfrischung durch Plose Mineralwasser

Das Südtiroler Familienunternehmen zeigt Präsenz auf 51. Medizinischer Woche

Die Plose Quelle AG lädt zum Erfrischungstopp auf der 51. Medizinischen Woche (Fotos: Plose Quelle AG)

Brixen, Südtirol- Traditionellerweise ist das Südtiroler Familienunternehmen Plose auf der 51. Medizinischen Woche in Baden-Baden vertreten. Vom 28.10. bis 01.11.2017 gibt es auf dem Fachkongress für Komplementärmedizin am Stand EG-44 neben erfrischenden Kostproben auch zahlreiche Informationen zu dem Mineralwasser mit den besonderen Eigenschaften. Hier kann auch in einer kurzen Umfrage das persönliche Wissen über gesundes Trinkverhalten mitgeteilt werden. Die Plose Quelle AG ist seit vielen Jahren Kooperationspartner des Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) und pflegt aktiv den Dialog mit Homöopathen.

"Die Medizinische Woche in Baden-Baden ist für uns wieder eines der Veranstaltungshighlights des Jahres. Hier haben die Fachbesucher besonders detailliertes Interesse an den Eigenschaften und der Abfüllung unseres Mineralwassers. Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter, die an unserem Stand einen Erfrischungsstopp einlegen", so Bruno Holzknecht, Plose Quelle AG, Vertriebsleiter Deutschland, im Vorfeld des Kongresses.

Das Plose Mineralwasser wird aufgrund seiner besonderen Eigenschaften seit 2009 von dem Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) empfohlen. Mit einem Trockenrückstand von nur 22 mg/l fällt das Mineralwasser in die Kategorie der leichten Wässer. Außerdem hat es einen quelleigenen Sauerstoffgehalt von über 10 mg/l. Der pH-Wert mit 6,6 entspricht dem des Innenraums menschlicher Zellen, der zwischen 6,4 und 6,8 liegt. Das natürliche Mineralwasser aus der Arteserquelle auf 1.870 Meter Höhe ist völlig frei von Arsen und Uran. Durch die ausschließliche Abfüllung in Glasflaschen wird die natürliche Reinheit bestmöglich erhalten.
Am Stand EG-44 sind die Fachbesucher ebenfalls herzlich dazu eingeladen, an einer Umfrage zu gesundem Trinkverhalten teilzunehmen.


____________________________________________________________________________
Plose Quelle AG
Das Familienunternehmen aus Brixen vertreibt seit 60 Jahren erfolgreich natürliches Mineralwasser aus dem alpinen Hochgebirge Südtirols. Die Geschichte der Plose Quelle AG begann bereits im Jahr 1952, als der Weinhändler Josef Fellin eine Lebensmittelmesse in Parma/Italien besuchte, wo er an einem Kongress über die Einflüsse von Mineralwasser auf den menschlichen Organismus teilnahm. Fellin erinnerte sich, dass bereits 1913 das Wasser aus den Plose-Quellen oberhalb von Brixen untersucht und als hervorragend eingestuft worden war. Überzeugt von den Eigenschaften, füllte Fellin 1957 erstmals das Wasser in Flaschen ab. Die Plose Quelle AG ist bis heute im Besitz der Familie Fellin; sie betreibt ein modernes Produktionswerk in Brixen, das die Abfüllung des geschätzten Mineralwassers nur nach den strengsten hygienischen Vorschriften erlaubt und somit die Reinheit des Wassers und der anderen Produkte aus dem Hause Plose garantiert. Plose-Produkte sind in Italien, Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern erhältlich. 

Partner des DZVhÄ
Seit Anfang 2009 kooperiert die Plose Quelle AG mit dem DZVhÄ und pflegt den aktiven Dialog mit deutschen Homöopathen. Gemeinsam mit dem DZVhÄ informiert Plose mittels verschiedener Aktionen homöopathische Ärzte über die positive Wirkung von mineralienarmem Wasser im Rahmen einer homöopathischen Behandlung.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.acquaplose.com/de.