4 x 4 für noch mehr Erfrischung

Vier auf einen Streich für mehr Aufmerksamkeit, höhere Rotation und leichteres Mixen zu Hause. Fever-Tree bringt die beliebtesten Premium-Mixer im praktischen 4-Pack mit jeweils vier 200-ml-Glasflaschen in den Handel

vier auf einen Streich – für eine einfachere Handhabung beim Kauf und damit ein leichteres Mixen zu Hause: Fever-Tree bringt ab Oktober die beliebtesten Premium-Mixer im praktischen 4-Pack mit jeweils vier 200-ml-Glasflaschen in den Handel. Mit der Einführung der 4-Packs in den beliebtesten vier Sorten setzt Fever-Tree als Premium Tonic-Pionier weiter auf hochwertige Vielfalt: Konsumenten können so ihren liebsten Mixer noch einfacher im Supermarkt mitnehmen, sich bevorraten und den beliebten Gin & Tonic auch zu Hause als Perfect Serve kredenzen: Einfach 40 bis 50 ml eines ausgewählten Gins in ein Longdrinkglas auf Eis füllen, mit dem Fever-Tree Lieblingstonic aus der 200-ml-Flasche mixen und mit einem frischen Garnish servieren. 

Die neuen Fever-Tree 4-Packs sind in vier Geschmacksrichtungen erhältlich

Mit Einführung der 4-Packs setzt der Premium Tonic-Pionier weiter auf hochwertige Vielfalt – sowohl bei Sorten als auch Gebinden. Ab Oktober startet Fever-Tree mit den 4-Packs für die beliebten Sorten Indian Tonic Water, Mediterranean Tonic Water und Ginger Beer deutschlandweit im Handel. Ab November folgt das 4-Pack für das Premium Dry Tonic Water. Dann bereits unter dem neuen Namen: Weniger süß und erfrischend pur im Geschmack positioniert Fever-Tree das vor vier Jahren eingeführte Naturally Light Tonic Water mit der Umbenennung in Premium Dry Tonic Water klar im inzwischen etablierten und beliebten Segment der Dry Tonics. 

„Das praktische 4-Pack optimiert unser Angebot an Premiumgebinden. Damit ermöglichen wir Konsumenten eine leichtere Handhabung der 200-ml-Flaschen und eine einfachere Bevorratung mit unseren beliebtesten Sorten für die Homebar. So kann der aus der Gastronomie bekannte Perfect Serve auch zu Hause ganz unkompliziert serviert werden“, erklärt Laura Lipke, Marketing Manager Fever-Tree. „Mit dem eigens für Fever-Tree entwickelten Pinolenkasten mit Logobaum sichern wir uns einen festen Platz in den Handelsregalen. So werden die aufmerksamkeitsstarken 4-Packs, im plakativ-farbigem Design der jeweiligen Sorte, ab Herbst noch besser die Rotation im Handel unterstützen.“ 

Fever-Tree Einführung 4-Pack: Werbung und Kommunikation

Durch eine prominente Platzierung des neuen aufmerksamkeitsstarken 4-Packs sorgt Fever-Tree für eine noch größere Visibilität im Markt. Für zusätzliche Kaufimpulse und leichteres Auffinden zur Einführung des 4-Packs wird im Handel mit Kastensteckern und Wobblern am Regal geworben. Preis- und Handzettelkommunikation sowie Social-Media- und PR-Aktivitäten ergänzen die BTL-Kommunikation.

Im Überblick

UVP:  5,95 Euro (4-Pack, 4 x 200-ml-Mehrweg-Glasflasche)

Verkaufspackung: 4-Pack, Lieferung im individuellen, praktischen Fever-Tree Pinolenkasten mit jeweils sechs 4-Packs

Sorten: Indian Tonic Water, Mediterranean Tonic Water, Premium Dry Tonic Water, Ginger Beer

Einführung: national ab Oktober 2019 (Einzelhandel wie z. B. Rewe, Edeka, Kaufland vorbehaltlich Verfügbarkeit im einzelnen Markt) bzw. ab November 2019 (Premium Dry Tonic Water)

 

Zum Unternehmen Fever-Tree

Mit der Einführung des Premium Indian Tonic Water 2005 hat sich die Marke Fever-Tree einen Namen als Spezialist und Vorreiter in der bis dahin stark vernachlässigten Getränkekategorie der Mixer gemacht. Vor allem der weltweite Erfolg des Gin & Tonic hat bei Verbrauchern ein Bewusstsein dafür geschaffen, dass eine hochwertige Spirituose einen ebenso hochwertigen Mixer verdient. Fever-Tree darf sich zugutehalten, diese Entwicklung mit dem Launch seines ersten Tonics angestoßen zu haben. Mittlerweile gibt es in Deutschland neun Fever-Tree Sorten. Alle Fever-Tree Mixer stehen für beste Qualität aus hochwertigen natürlichen Zutaten. Die besonders feine Perlage sorgt auf erfrischende Weise für die harmonische Verbindung von Mixer und Spirituose. Von der Überzeugung „If ¾ of your drink is the mixer, mix with the best“ getrieben, haben die beiden Fever-Tree Gründer Charles Rolls und Tim Warrillow den Mixern eine neue Bedeutung gegeben und sie aus ihrem Schattendasein hinter den Edel-Spirituosen geholt. Inzwischen werden ihre Produkte in mehr als 70 Ländern verkauft.

https://www.fever-tree.de/