Spaten-Löwenbräu GmbH setzt auf die Lösungen der EPG

EPG | LFS und Lydia® Voice sorgen für die nötige Erfrischung

Bei der Spaten-Löwenbräu GmbH am Standort Dachau startet die Hauptsaison im April und endet traditionell mit dem Oktoberfest in München – also mit einem absoluten Saison-Peak. Nur mit einer gut aufgestellten logistischen Organisation im Hintergrund ist es für den Getränkefachgroßhändler möglich, das stark saisonal geprägte Geschäft zu bewältigen und jährlich Saisonkräfte auf das körperlich anstrengende Getränkehandling vorzubereiten. Mit Blick auf ein steigendes Auftragsvolumen hat sich Spaten-Löwenbräu für eine Automatisierung seiner intralogistischen Prozesse entschieden – und setzt auf das Lagerführungssystem EPG | LFS der EPG. Die Kommissionierung wurde im selben Zuge auf Pick by Voice mit Lydia® Voice umgestellt. Die Ziele waren von Anfang an klar definiert: mehr Transparenz, eine bessere Bestandsverwaltung und ein flexibler Einsatz von Saisonkräften.

Die Spaten-Löwenbräu GmbH gehört zum Anheuser-Busch InBev Konzern, der mit einem Absatzvolumen von 433 Mio. Hektolitern Bier weltweit führenden Brauereigruppe. Mit einem Volumen von jährlich rund neun Mio. Hektolitern ist das Unternehmen die Nummer zwei im deutschen Biermarkt. Die Kundengruppen von Spaten-Löwenbräu bestehen zu 50 Prozent aus Gastronomiebetrieben und zu 50 Prozent aus Handelskunden, darunter Tankstellen, Getränkemärkte und Kantinen. Der Nachschub an die insgesamt 1.800 Abnehmer muss stetig gewährleistet sein. Dafür hält der Getränkegroßhändler verschiedene Artikel permanent auf Lager und hat die Möglichkeit, auf Nachfrage Bestellartikel zu ordern und zu verwalten. Die Logistikprozesse in der 15.000 m² großen Lagerhalle in Dachau zu automatisieren und so für mehr Bestandstransparenz zu sorgen, war aufgrund des steigenden Pensums naheliegend. Die Wahl fiel auf EPG | LFS, weil das System mit einem branchenspezifischen Softwaremodul über alle notwendigen Spezifikationen für den Getränkehandel verfügt. Dass die EPG mit Lydia® Voice zusätzlich über die ebenso notwendig gewordene Pick by Voice-Lösung verfügt, war ein zusätzliches Plus.

Zwei Kommissionierbereiche – für mehr Effizienz

Die Lagerhalle besteht aus zwei getrennten Kommissionierbereichen: einer für die Fass-Kommissionierung und einer für die Zusammenstellung von Träger-Artikel, wie Kästen und Sixpacks. Beide Bereiche werden in LFS separat abgebildet und Aufträge, die Artikel aus beiden Produktgruppen enthalten, entsprechend aufgesplittet. Die Kommissionierung erfolgt parallel und der Auftrag wird vor der Verladung in einem Konsolidierbereich wieder für die geimeinsamen Auslieferung zusammengeführt. Diese Trennung der schweren und unhandlichen Fässer von den eher leicht zu kommissionierenden Trägern vereinfacht den gesamten Prozess für die Mitarbeiter. Und auch die eingesetzten Doppelmast-Hubstapler im Fassbereich können auf diese Weise ihre Arbeit erledigen, ohne eine Gefahr für die Kommissionier darzustellen.

Saisonale Spitzen sicher abfangen mit Lydia® Voice

Zu den saisonalen Spitzenzeiten ist Spaten-Löwenbräu auf zusätzliches Lagerpersonal angewiesen. Diese Flexibilität muss sich auch im eingesetzten Softwaresysteme niederschlagen – denn lange und kostenintensive Einarbeitungszeiten sind nicht möglich. Lydia® Voice ist sprecherunabhängig, so dass Mitarbeiter mit dieser PbV-Lösung kein Sprachtraining durchführen müssen und sofort produktiv sein können. Der Getränkegroßhändler nutzt das Voice-System derzeit in den Sprachen deutsch und englisch. Auf Wunsch der Spaten-Löwenbräu GmbH wird aktuell rumänisch als zusätzliche Sprache implementiert.

Der weitere Vorteil von Lydia® Voice liegt auf der Hand: Das Handling von Fässern und Kisten kann körperlich sehr anstrengend sein – das zusätzliche Hantieren mit Listen oder MDE-Geräten macht den gesamten Prozess nur noch komplizierter und langsamer. Mit Lydia® Voice profitieren die Mitarbeiter von der hohen Ergonomie der Lösung. Durch das hands-free-eyes-free-Konzept können sich die Kommissionier voll auf ihre Tätigkeit konzentrieren und so deutlich produktiver arbeiten. Darüber hinaus haben die Mitarbeiter bei Spaten-Löwenbräu die Wahl, ob sie mit dem mobilen Sprachcomputer Voxter® und Headset arbeiten, oder aber die ergonomische Lydia® VoiceWear®, eine Weste mit eingebautem Lautsprecher und Mikrofon, nutzen.

Und auch in Zukunft will Spaten-Löwenbräu mit der EPG zusammenarbeiten: Aufgrund der guten Erfahrung, der hohen Zuverlässigkeit des Systems und der bereits spürbaren Produktivitätssteigerung in der Kommissionierung sind bereits weitere Projekte in Planung. Der virtuelle Leitstand EPG | TIMESQUARE beispielsweise bietet dem Unternehmen die Möglichkeit, exakt und auf einen Blick nachzuvollziehen, wie sich verschiedene KPIs entwickeln.“

 

---

EPG – Smarter Connected Logistics

Die EPG ist einer der international führenden Anbieter eines umfassenden Supply-Chain-Execution-Systems (SES) und beschäftigt an 17 Standorten weltweit mehr als 600 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet ihren über 1.500 Kunden WMS-/WCS-/WFM-/TMS- und Voice-Lösungen, um logistische Prozesse – von manuell bis zu voll automatisierten Logistikumgebungen – zu optimieren. Die EPG-Lösungen umfassen die gesamte Supply Chain: vom Lager über die Straße bis hin zu Lösungen für das Ground- und Cargo-Handling an Flughäfen. Die Bereiche Logistikberatung, Cloud und Managed Services sowie Logistik-Schulungen in der eigenen Academy ergänzen das Gesamtlösungsangebot der EPG.